sonst so / 20.12.2006

Zurück von der ISS

Das Space Shuttle ‘Discovery’ hat gestern Abend von der Internationalen Raumstation ‘ISS’ abgekoppelt und ist nun wieder auf dem Weg zur Erde. Am Freitag um 21.56 Uhr MEZ (Mitteleuropäischer Zeit) wird die Discovery auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral landen. Der Rückflug kann live im Internet via NASA-TV mitverfolgt werden. Mit an Board ist der deutsche Astronaut Thomas Reiter (Foto), der jetzt nach einem fünfmonatigem Aufenthalt auf der ISS zur Erde zurückkehrt.
reiter-im-all.jpg

Er war der erste Deutsche auf der Internationalen Raumstation. Auf dem oberen Foto arbeitet er an einer Kühlleitung im S1 der ISS. Knapp sechs Stunden dauerte dieser ‘Spaziergang’ im All.
Reiter war bereits 1995/1996 für einen Langzeitaufenthalt von einem halben Jahr auf der ehemaligen russischen Raumstation ‘MIR’.
reiter-im-all-2.jpg
(Fotos: NASA)

Ich würde auch gerne mal ins All. Wer nicht. Muss ein unbeschreibliches Erlebnis sein. Wie denkt man anschließend über das Leben auf der Erde, über die Probleme hier und über den Umgang mit Ressourcen und der Natur an sich? Fragen über Fragen.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben