15.08.2007

Wenn Geschichte lebendig wird

Felix Römer liest einen Text beim Poetry Slam des WDR und lässt die Kriegserlebnisse seines Urgroßvaters im Zweiten Weltkrieg, von denen er ganz viel im Sterbebett erzählte, lebendig werden. Ein Kriegsleben nur scheinbar in fünf Minuten erzählt. Bewegend, vor allem eindringlich. Und Zeugnis des unschätzbaren Wertes von Zeitzeugen und nicht zuletzt ihrer Last. Geschichte, wie sie lebendig wird.
Video anschauen.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben