10.06.2008

Verwohnter Planet

Viele Meilen nördlich von Hawaii inmitten des Nordpazifischen Ozeans gibt es einen Ort, an dem die verschiedenen Meeresströmungen strudelartig aufeinander treffen. Dort draußen, weit entfernt jedweder Zivilisation und wo man noch unberührte Natur erwarten würde, schwimmen auf einem Gebiet von in etwa der Größe des Bundesstaates Texas 150 Millionen Tonnen Plastikschrott – Zahnbürsten, Plastiktüten, der gesamte Müll aus allen Kontinenten. Zusammengehalten wird dieser “Kontinent” aus Plastik durch eine Strömung, die ähnlich des Golfstromes ist.

Ein Team von VBS.TV hat sich auf den Weg in den Ozean gemacht, um diesen Ort menschlichen Abfalls zu erkunden. Entstanden ist eine mehr als einstündige Dokumentation, die aufgeteilt in zwölf Folgen jetzt komplett im Netz ist: VBS.TV. Es ist nicht spektakulär, was man zu sehen bekommt. Es macht jedoch traurig, wenn nicht sogar wütend.
Nach Ende der Reise übrigens erfahren die Teilnehmer dieser Expedition von einem Arzt, welch toxikologischen Gefahren sie sich durch das Essen von Fischen aus diesem Gebiet ausgesetzt haben.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben