sonst so / 26.04.2007 / 3 Kommentare

Torten sind zum essen da

blty.gif
Ist ja verständlich, dass man immer mal wieder versucht ist, die Bloglandschaft (be)greifbar zu machen. Mit Schubladen lässt sich besser sortieren und selektieren. Aber wenn man sich wieder nur die Spitze eines Eisbergs vornimmt, dann wird das doch der Unterwasserwelt und der Landschaft insgesamt nicht gerecht. Ich bin schon eh kein Freund von Typisierungen anhand von Persönlichkeitstests. Warum, wenn nicht nur aus geschäftlichem Interesse, muss man nun ran gehen und Blogger in Schubladen packen wollen? Das klappt sowieso nicht. Das Fazit ist zugebenermaßen so abwegig nicht, aber durch die Arbeitsweise mit dem Eispickel zu kurz gegriffen. Auch hier, wie die teilweise transportierte Wahrnehmung der re:publica als ‘Bloggermesse’, ist das Ergebnis bezogen auf die gesamte Bloglandschaft nicht wirklich relevant.
Backanleitung zu dieser Torte – ein Produkt von Egoload.de – gibt es als PDF: hier. (via dittes.info blog)

Der beste Weg für Leser, interessante Blogs zu finden, ist immer noch der Weg über die gute alte Suchmaschine oder die handgemachte Blogroll auf anderen Weblogs. Find ich. :)

kleiner Nachtrag: Das 46% der Gesamtbevölkerung Realisten sind, waage ich stark zu bezweifeln. Da ist man wohl in der Excel-Tabelle aus der Schnarchnasen-Spalte abgerutscht.

3 Kommentare vorhanden

  1. geschrieben am 26. April 2007 um 16:46 Uhr | Permalink

    ;-) Wir sind definitiv nicht “in der Excel-Tabelle aus der Schnarchnasen-Spalte abgerutscht.” Realisten stellen die Mehrzahl der Bevölkerung. Die sorgen dafür, dass alles schön am Laufen bleibt (vereinfacht ausgedrückt).

  2. geschrieben am 26. April 2007 um 19:35 Uhr | Permalink

    Naja, ich verstehe was mit “Realisten” gemeint sein soll – Hat letztendlich aber nur wenig / teilweise mit dem Menschentyp “Realist” zutun.
    Hierfür wäre wohl eine Bezeichnung wie “Ãœber-die-Runden-Kommer” o.ä. geeigneter.

    Sehr allgemein gefasst dieses “Törtchen”, allerdings ganz amüsant und interessant für zwischendurch.

  3. arne
    geschrieben am 27. April 2007 um 01:30 Uhr | Permalink

    “Über-die-Runden-Kommer”
    Das wäre sicherlich treffender gewesen. Mir scheinen alle vier Begriffe unglücklich gewählt. Denken Realisten, Macher oder Idealisten nicht auch? Oder sind Idealisten nicht auch Macher oder Denker? Also ich finde die “Torte” nicht sehr geschmackvoll bzw. aussagekräftig.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben