verbote
15.12.2007 / 4 Kommentare

Jugendliche sind Pornoterroristen

Wir waren 12 oder 13. Wir haben die Mädchen beim Tischtennis gewinnen lassen, um einen Kuss zu bekommen. Wir haben uns in Gebüschen versteckt, um zu knutschen. Wir haben uns in Kellergänge zurückgezogen, um zu fummeln. Wir haben erkundet, was Mädchen von Jungen unterscheidet. Wir haben Verbindungspunkte entdeckt, ohne es unbedingt zu verstehen. Wir haben Explosionen im Kopf – und nicht nur im Kopf – erlebt, ohne zu wissen, was los ist. Wir haben vor Freunden voll von Stolz geprahlt, wie der Kuss, wie der Gang in den Keller war. Auch damals gab es Ausreißer, die gleich das ganze Programm wollten, die einfach weiter waren, als wir. Das alles in einem anderen Land, aber es war nicht minder neu und aufregend. Das Entdecken der Welt, das Entdecken der eigenen Umwelt in persona des anderen Geschlechts ist so alt wie die Welt selbst, für den der es erlebt aber ganz neu.
» mehr…

politik / 19.04.2007

Politik der Verbote

War ja klar, dass nun wieder die Killerspiel-Debatte aufflammt. Die folgende Liste gibt einen kleinen Einblick, wie man am liebsten mit gesellschaftlichen Problemen umgeht. Es sind Verbote und Verbotsbestrebungen innerhalb der letzten drei bzw. mittlerweile vier Wochen.
» mehr…

nach oben