patriotismus
autsch / 17.06.2006

Patriotismus für 17 Cent

Im Einkauf, versteht sich. ;)
Das ganze Fähnchenmeer, welches derzeit allenorten zu sehen ist, wird in Sachen Patriotismus doch überbewertet. Wenn die WM vorbei ist, oder die deutsche Mannschaft vorzeitig ausscheiden sollte, werden auch die ganzen Deutschland-Fähnchen an den Autos wieder verschwinden. Manche auch schon vorher, dank ihrer schlechten Qualität. Da Qualitäts-Fähnchen aus deutscher Produktion 10 bis 30 mal so teuer sind, wie Billigimporte aus China, endet der Patriotismus für manche Händler am Geldbeutel.

autodeutschlandfahne.jpg Bei Abnahme von über 50.000 Stück liefern Firmen aus dem Reich der Mitte “German car flags” für rund 17 Cent pro Stück – die dann hier für bis zu 5 Euro über den Ladentisch gehen. Die Fahnennot verschärfen dürften schlechte Nähte, die die schwarz-rot-goldenen Flatterteile schnell ausfransen lassen.

Auch der Stiel ist weniger dauerhaft als es Neupatrioten recht sein dürfte. Bei Tempo 100 ist oft Ende der Fahnenstange, wie FIG-Mann Lo Cicero jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit feststellt: “Auf der Autobahn Köln-Aachen liegen die Dinger reihenweise am Fahrbahnrand.” (mehr/quelle)

Heute ist übrigens der 17. Juni.

nach oben