fussball em
sonst so / 29.06.2008 / 2 Kommentare

Felicidades!

Spanien ist Europameister und hat hoch verdient gegen Deutschland gewonnen. Nachdem man nach den ersten zehn bis zwanzig Minuten das Spiel nach und nach an die Spanier abgab, reichte es nicht, zum Ende hin noch einmal zu kämpfen. Das finale Spiel der Deutschen war, vom allerersten Spiel gegen Polen und das gegen Portugal vielleicht einmal abgesehen, symptomatisch für die gesamte EM.
Die Spanier haben sich den Pokal durch das gesamte Turnier erkämpft. Und der sei ihnen nach 44 Jahren ohne Titel sehr gegönnt.
Morgen wird man wahrscheinlich wieder überall Beschwichtigungen bezüglich der Leistung der Deutschen Mannschaft lesen, aber sie haben einfach eine beschissene zu kraftlose EM gespielt.

Im ZDF begibt sich das ZDF-History Team jetzt gleich auf Spurensuche nach drei gesunkenen deutschen U-Booten aus dem Zweiten Weltkrieg. Welch passendes Alternativprogramm und vielleicht verhilft das ja irgendwie zur Besserung für kommende Turniere.

sonst so / 25.06.2008

Finale

Mit bleiernen Füßen und der Trostlosigkeit aus der Vorrunde ins Finale. Das war nur schwer zu ertragen. Das Spiel, die Vorberichterstattung und die technische Qualität der Übertragung waren alle auf einem Niveau.
Schade, dass die Holländer nicht mehr dabei sind. Deutschland gegen Holland wäre dieses Mal mein Wunschfinale gewesen. Jetzt geht es gegen die Spanier oder die Russen. Und dazu gibt es eine ganz wunderbare Toll! FINALE – Ausgabe. Anschauen. Denn jetzt hilft nur noch Satire.

sonst so / 25.06.2008

Türkei gegen Deutschland

Bilder sagen mehr als tausend Worte.
Heute Abend gewinnen aber wir. :-)

ZDF-Livestream

sonst so / 19.06.2008

Geht doch! :-)

Was so ein Trainerwechsel doch bewirken kann. Nein. Das war es wohl nicht. Aber komisch ist schon, wie sich das Blatt aus den letzten beiden Spielen wieder gewendet hat. Das sah alles so trostlos aus, dass die für mich klar ausscheiden würden heute. Um so schöner das heutige Spiel. Besonders in der ersten Halbzeit, völlig anderer Spielaufbau und kein Platz für die Portugiesen. Ein meisterliches Comeback. Vielleicht klappt das ja im Halbfinale auch noch mal. Da geht es dann gegen die Türkei oder Kroatien. Das wird vielleicht die große Revanche für das missratene Gruppenspiel.
PS: Hier hupen die ersten Autos, und ich wohne eher weit abseits der Hauptstraßen.

sonst so / 18.06.2008 / 2 Kommentare

Vorgestern im Schweizer Fernsehen


Im Schweizer Fernsehen SF2 zeigte man während vor dem Spiel Deutschland gegen Österreich die Deutsche Nationalhymne gespielt wurde den Text der ersten Strophe als Untertitel an. Im Stadion wurde hingegen wie gewohnt die dritte und offiziell einzige Strophe gesungen. War alles ein riesen Versehen aufgrund von Unwissen zweier junger Sportredakteurinnen, hieß es anschließend. Die beiden Praktikantinnen Mädels sind auf den Gebieten Politik und Geschichte etwas “unterversorgt”, sowie auf dem Gebiet der Recherche als Redakteurinnen gelinde gesagt schwach.
Die Schweiz singt Strophe eins – Focus.de

sonst so / 16.06.2008

Ein einziger Krampf

Das zeigte sich schon wenige Minuten nach dem Anpfiff und nachdem Mario Gomez im Tor des gegnerischen Torwarts scheinbar die österreichische Staatsbürgerschaft beantragen wollte, so ohne Ball. Auch nach dem tollen Schuss des Freistoß-Helden Ballack zum 1:0 kam nach einigen Minuten der Erleichterung wieder der große Krampf ins Spiel zurück. Was ist nur mit der deutschen Mannschaft los, die von Glück sprechen kann, dass die Österreicher harmloser waren als die Kroaten. Der Sonderfall Kroatien wird zum Sonderfall EM 2008. Es wäre ja fast schon egal gewesen, wenn das Spiel heute statt des nächsten Spieles gegen Portugal zum Endspiel geworden wäre. Córdoba hätte dann auch endlich seine Ruhe bekommen.
Bester Spieler auf dem Feld und zeitweise gefühlt fast einziger Spieler nach vorn war Philipp Lahm.

Der Blick nach vorne. Deutschland verliert das nächste Endspiel gegen Portugal. Und Holland wird weiterhin Europameister. Erstmal.

sonst so / 15.06.2008

Wie das in Córdoba damals wirklich war…


DirektLink, via Mail

nach oben