source-games: counter-strikecs-feintuninghl2left4deadportalsteamtf2
Spiel / 11.01.2008

Steam, Valve und so

asc-valvebutton.pngValve hat die Turtle Rock Studios übernommen. Die Spieleentwickler der Turtle Rock Studios waren in Zusammenarbeit mit Valve unter anderem an der Entwicklung von Counter-Strike: Source, Condition Zero und dem offiziellen Counter-Strike Botsystem beteiligt. Viele der Counter-Strike: Source Maps stammen aus dem Hause Turtle Rock Studios (cs_militia, de_nuke, de_inferno, de_train, de_prodigy, de_tides und cs_office). Auch die Portierung von Counter-Strike auf die Xbox wurde durch Turtle Rock Studios realisiert. Zur Zeit arbeitet man eng und intensiv mit Valve an dem Horror-Game ‘Left 4 Dead’. Dies und die gute, lange Zusammenarbeit im Allgemeinen waren dann jetzt auch Grund genug, zusammen zu gehen. Der Erfolg und das sehr gute Know How der Turtle Rock Studios werden ebenso ein Grund gewesen sein.

Mit dem jüngsten Update für Counter-Strike: Condition Zero führt Valve die aus Counter-Strike 1.6 bekannte Ingame-Werbung in Condition Zero ein. Ob und wann Ingame-Werbung auch für Counter-Strike: Source kommen wird, ist weiterhin nicht bekannt.
Mit dem neusten Update für den Steam Client ist dieser nun in der Lage, sich mit mehreren Contentservern auf einmal zu verbinden, um Inhalte (Maps etc.) gleichzeitig von mehreren Quellen runterladen zu können. Durch diese Parallelverarbeitung dürfte sich die Downloadgeschwindigkeit künftig wesentlich verbessern.

asc-oculus-1.pngSteambans.com kündigt ein neues Anti-Chat Tool an. ‘Oculus’, so der Name, ist rein serverbasiert und soll ähnlich wie Antiviren-Programme mit einer heuristischen Erkennung arbeiten. Sogenannte Cheatmuster, also auffälliges Verhalten eines Cheaters bzw. Cheats, sollen automatisch erkannt werden. Die Cheaterkennung soll nicht mehr über die Entdeckung von Cheats und Hacks funktionieren, sondern nur noch über eine heuristische Methode. Ein Austricksen von Oculus soll nicht möglich sein. Seit zwei Jahren ist man bereits mit der Entwicklung beschäftigt. Man befindet sich allerdings noch in einer sehr frühen Alpha-Phase.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben
Source-Games und Steam