source-games: counter-strikecs-feintuninghl2left4deadportalsteamtf2
Spiel / 19.12.2007

Spekulationen über neuen Spielmodus in CS:Source

Vorgestern erst hatte ich ein klein wenig moniert, dass es von Seiten Valves schon sehr lange kein Update mehr für Counter-Strike: Source gab. Heute nun lese ich – wie schnell … – bei den Steamfriends die Anfang des Monats gemachten wilden Spekulationen über die Zukunft von Counter-Strike: Source.

Man will in einer Counter-Strike-Datei (cstrike.fgd) Hinweise auf einen neuen Spielmodus gefunden haben. Der neue Spielmodus soll dort als ‘Heist’ definiert sein. Wegen Beschreibungen im Programmcode über Territorien- und Respawn-Gebiete wird vermutet, dass dieser neue Spielmodus ein ‘Territorial Capture Mode’ sein wird. Das bedeutet in etwa, dass Gebiete des Feindes erobert werden müssen und sich dann wahrscheinlich neue Respawnpunkte daraus ergeben.

Weitere Hinweise auf einen neuen Spielmodus liefern Informationen in einer upgedateten Version der Map cs_assault. Dort sind neben vielen verschiedenen Eroberungspunkten ein ‘Bank Territory Control Point’, ein ‘Surveillance Center Territory Control Point’ sowie ein nicht eroberungsfähiger ‘Terrorists Base Territory Point’ definiert. Außerdem gibt es Zeitangaben (30sec) für den Respawn (Neueinstieg) von Spielern innerhalb bestimmter Gebiete auf einer Map.

Das alles klingt schon mal recht spannend, erinnert allerdings auch sehr an Team Fortress 2, wo es einen ähnlichen Spielmodus bereits gibt. Die große Frage, sofern denn diese noch nicht offiziell bestätigten Informationen keine wilde Fantasie sind, wird sein, wie sehr der neue Spielmodus Counter-Strike: Source verändern wird und ob die alten Spielmodi (Bombe legen, Geiseln befreien) unverändert und eigenständig bestehen bleiben. Diese haben ja doch nach wie vor ihren Reiz.

So spannend diese Spekulationen auch erst mal klingen, ich bin doch eher skeptisch, ob eine solche Neuerung dem Spiel Counter-Strike: Source gut tut und dem CS-Spieler gefallen wird. Interessant wird sein, wie ‘Heist’ maptechnisch umgesetzt werden wird. Die Maps dürften sicherlich größer werden und sich dynamisch an die Spielsituation anpassen.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben
Source-Games und Steam