sonst so / 14.04.2009

Liebe ist nur ein Trick der Natur

Lesenswertes Interview mit Paul Verhoeven – sozusagen als Nachtisch zu Ostern. Verhoeven ist Regisseur von Filmen wie “Starship Troopers”, “Basic Instinct”, “Total Recall”, “Robocop” und “Black Book” und forscht – wohl nebenher – schon seit Jahrzehnten über den historischen Jesus, dem “Che Guevara” der Christen, wie er meint und hat jetzt ein Buch darüber geschrieben.

Sie schreiben: Wenn es einen Gott gibt, dann scheint es so zu sein, dass er nicht in unsere Realität eingreifen kann. In Klammern fügen Sie hinzu, dass Sie hoffen, sich zu irren.

Ja, wenn es so wäre, würde es doch viel mehr Hoffnung geben. Aber wenn Sie sich die Brutalität auf unserer Erde anschauen, dieses fortwährende Töten, Fressen, Töten. Wir gehören einer Spezies an, die sich allen anderen als überlegen betrachtet und daraus das Recht ableitet, alle anderen töten zu dürfen. Wenn Sie das sehen, dann ist es doch nahezu unmöglich zu glauben, es gebe einen intervenierenden Gott. Da geht es mir wie jenem atheistischen Philosophen, der gesagt hat: Gott existiert nicht, aber ich vermisse ihn schon sehr.

“Liebe ist nur ein Trick der Natur” – tagesspiegel.de

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben