politik / 14.10.2008

Lichte Momente in der SPD

Der Bundeswehr-Einsatz im Innern ist so gut wie vom Tisch.
Die SPD schwenkt um:

“Dieser Vorschlag ist eine qualitative Verschiebung der Sicherheitsarchitektur und so nicht akzeptabel…”
der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Sebastian Edathy (SPD)

via SpOn

Dabei denkt man sich ja mittlerweile fast: Lasst sie doch überall in jeder Stadt mit ihren Panzern auffahren. Je mehr Bundeswehr-Soldaten an der Heimatfront gebunden sind, desto weniger müssen in einen Auslandseinsatz…

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben