23.05.2009 / 3 Kommentare

Letzte Worte

Von jemandem, den man eigentlich gar nicht kannte. Nur seine Aktivitäten in einem Board und vor allem auf seiner Seite, die man aber auch nur unregelmäßig besuchte. Dennoch machen seine Worte sehr traurig, weil seine Aktivitäten im Netz einen ganz anderen Menschen zeigten. Einen Menschen, der offenbar im Leben steht. So stark kann manchmal das VL im Internet über die Menschen hinter den Usernamen hinweg täuschen. Schade, dass er für sich im Leben keinen Weg gefunden hat, die so manchem in die Wiege gelegte Einsamkeit auf Erden zu bewältigen. Aber er hat es sich, wie man lesen kann, trotzdem nicht einfach gemacht mit seinem Entschluss.

R.I.P. Der Jimi von pinguhuhn.de – sein Abschiedbrief

3 Kommentare vorhanden

  1. amokfee
    geschrieben am 16. July 2009 um 20:11 Uhr | Permalink

    Leider funktioniert der Link zum Abschiedsbrief?? nicht mehr. Ich wollte die Seite grade mal wieder aufsuchen und musste feststellen sie ist weg.Verdammt :-( wohin? Kannst du noch mal aufklären, was aus der Seite geworden ist bzw wo sie abgeblieben ist? Schade wenn sie weg wäre – die Seite war nämlich wirklich großartig.
    LG

  2. amokfee
    geschrieben am 16. July 2009 um 20:28 Uhr | Permalink

    Ok Рdie Antwort habe ich grade gefunden und bin Рohne ihn je perșnlich gekannt zu haben Рsehr betroffen.
    Requiescat in Pace!

  3. tech
    geschrieben am 17. July 2009 um 10:27 Uhr | Permalink

    Die Kosten für die Seite wurden wahrscheinlich nicht weiter bezahlt von den Hinterbliebenden oder irgendwem anders. Deswegen ist die Seite jetzt wohl off. Den Abschiedsbrief habe ich aber noch da. Falls er Dich interessiert, kann ich Dir ihn per Email zuschicken.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben