sonst so / 11.05.2009

Letzte Ölung fürs Hubble

Das Space Shuttle Atlantis wird gleich (20.01 Uhr unserer Zeit) ins All aufbrechen, um in einer spannenden Mission (STS-125) das Weltraumteleskop Hubble ein letztes Mal einer Wartung zu unterziehen. Insgesamt sind 6 Space Walks eingeplant, von denen jeder einzelne sechs bis sieben Stunden andauern soll. Durch die Arbeiten und den Austausch von Teilen am Hubble-Teleskop soll dessen Funktionsfähigkeit noch bis 2014 gewährleistet sein. Für die Atlantis ist dies gleichzeitig der 30. Flug ins Weltall. Eigentlich sollte das letzte Space Shuttle im Jahr 2010 starten und die Shuttles dann von einer neuen Raumflotte abgelöst werden. Diese Pläne, so überlegt man bei der NASA, werden aber wohl in das Jahr 2015 verschoben. Noch immer sind besonders die Starts und Landungen der Space Shuttles faszinierend. NASA TV wird wieder live und in vollem Umfang übertragen und sendet auch schon jetzt Live-Bilder vom Kennedy Space Center in Florida.

Hubble Mission Page

Schnappschüsse vom Start

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben