autsch / 26.01.2006

Lehrstück über wachsende Macht der Online-Community

Der Vollständigkeit halber…
Jean-Remy von Matt hat auf die Reaktionen der Blogosphäre auf seine interne Firmenrundmail, in der er Weblogs als die “Klowände des Internets” bezeichnete und das Recht auf freie Meinungsäusserung in Frage stellte, reagiert. Er entschuldigte sich per Email bei ausgewählten Bloggern, wohl jene, von denen der meiste Traffic bezüglich dieses Themas ausging. Eine wirkliche Entschuldigung oder Eigen-PR?

Ein schaler Nachgeschmack bleibt, wie es Jens Scholz treffend ausformuliert. Jedoch bemerkenswert, das sich erstmals jemand, der in der Sache “Du bist Deutschland”, dem was daraus folgte und durch die Blogosphäre derart an den Pranger gestellt wurde, so direkt und entschuldigend auf die Blogosphäre zugeht.
related Links:
Sie haben Post von Jean-Remy – die “Entschuldigungs”-Email an Jens Schulz, von dessem Weblog die interne Frust-Rundmail von Matt ihren Lauf durch die Blogosphäre nahm.
Von Matt entschuldigt sich bei den “Klowänden des Internets” (SpOn)

Einen Kommentar schreiben

Trackbacks sind geschlossen, aber Du kannst einen Kommentar hinterlassen.

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben