Zeug / 23.06.2009 / 1 Kommentar

Kurz verlinkt

“Ich bin Neda”
Sterben live: Im Internet ist der erschütternde Tod einer Frau zu sehen, aber Fernsehen und Zeitungen verbreiten diese Szenen aus Teheran zunächst nicht. Die Bilder aus dem Netz attackieren die Diktatur – und bedrängen die klassischen Medien.

Die Angst des iranischen Regimes vor Neda
Neda ist zum Gesicht des iranischen Widerstandes geworden, auch wenn die Umstände ihres Todes nicht überprüfbar sind. Im Internet kursieren Bilder der jungen Frau und ihr Verlobter schildert auf Youtube die letzten Minuten ihres Lebens.

Iran kontrolliert das Internet mit Hilfe von Nokia und Siemens
Die iranische Regierung versucht, die Proteste mit allen Mitteln zu unterbinden. Dabei zensuriert sie auch das Internet. Die Technik dazu haben europäische Firmen erst letztes Jahr geliefert.

Iran: Quellen, Informationen und Bilder
Nochmals der Hinweis auf die Linksammlung von blog.rebellen.info, die mittlerweile recht umfangreich geworden ist. Wer sich tiefergehend über die aktuelle Situation im Iran informieren möchte, findet dort gute und vor allem ortsnahe Quellen.

Ein Kommentar vorhanden

  1. geschrieben am 3. August 2009 um 23:24 Uhr | Permalink

    fotos aus berlin von iran protest

    http://www.flickr.com/photos/rassloff/sets/72157620106975676/

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben