22.01.2009

2009

Manchmal rutscht man länger. Das Schöne an einer privaten Seite ist, dass man sich auch mal eine längere Auszeit nehmen kann, ohne das irgendwelche wirtschaftlichen Folgen dahinter bedacht werden müssen. Und eine längere Auszeit war mal bitter nötig. Manche Menschen in den Kommentaren und per Email hatten sich schon um mich gesorgt. Das ist ganz rührend. Es ist aber alles in Ordnung und mir geht es gut. Der Jahreswechsel verlief zwar etwas bizarr hoch oben auf einer verfallenen Burgruine. Aber dafür war der Anblick dieser Nacht einmalig. Fotos gibt es leider keine. Also – sehr verspätet – allen noch ein Frohes Neues Jahr!

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben