sonst so / 28.11.2007 / 7 Kommentare

Hirn auch aus?

Am 8. Dezember soll es eine riesige Aktion geben. Große Namen rufen dazu auf, an diesem Tag um 20 Uhr das Licht auszuschalten. Für ganze fünf Minuten. Um 20:05 Uhr darf man das Licht dann wieder einschalten. Die Aktion soll, wie ihr Claim es aussagt, “Für unser Klima” sein. Gleichzeitig soll damit ein Zeichen an den Weltklimagipfel, der dann auf Bali stattfindet, gesendet werden.
Fünf Minuten Licht aus. Für unser Klima. Da frage ich mich doch glatt, ob man das Hirn dafür nicht auch gleich ausschalten muss…
Verbrät der dann massenhaft einsetzende Einschaltstrom, auch wenn er normalerweise eigentlich nur gering sein dürfte, nach diesen fünf Minuten nicht gleich wieder die Ersparnis dieser fünf Minuten?!? Also von hier gibt es für diese Aktion nur einen kopfschüttelnden no-follow Link.

6 Kommentare vorhanden

  1. geschrieben am 28. November 2007 um 14:12 Uhr | Permalink

    Gemäss eines Zeitungsartikels sollte der Einschaltstrom zu geringfügig sein, um die eingesparten fünf Minuten wieder wett zu machen.
    Die Aktion soll aber auch nur symbolisch sein. So geben die Initianten zu, dass diese kurze Lichtpause kaum Strom sparen wird.

  2. tech
    geschrieben am 28. November 2007 um 17:02 Uhr | Permalink

    Aha. Na ich glaube, ich bin nicht mehr naiv genug für solche Symbole.
    Der Umwelt geht es wahrscheinlich ähnlich.

  3. geschrieben am 2. December 2007 um 11:33 Uhr | Permalink

    Ich glaub, die 5-Watt-ESL auf meinem Schreibtisch für fünf Minuten auszuschalten ist … wirklich käsig … in Anbetracht der 400-Watt-Maschinen die darunter und daneben laufen.

    Auf der anderen Seite finde ich die Idee aber nicht dumm, wenngleich ich fünf Minuten für etwas idiotisch halte. Warum nicht alle kollektiv am Sonntag mal den Rechner auslassen? Man käme dann immerhin dazu, mal wieder rauszugehen, mal wieder ein Buch zu lesen, mal wieder für die Familie da zu sein – täte was für die Umwelt und hätte am Montag was zu bloggen.
    Alles hoch theoretisch … :)

  4. tech
    geschrieben am 3. December 2007 um 00:43 Uhr | Permalink

    Erinnert mich ein wenig an die autofreien Sonntage. :)
    Aber mal ehrlich. Ändern wird sich erst was, also so richtig, wenn es schmerzt. Entweder im Geldbeutel oder in Form von einschneidenden Umweltveränderungen zum Beispiel.

    PS: Hab hier auch auf Energiesparlampen umgestellt. Musste aber vor einigen Wochen das Netzteil im Rechner von 350 auf 500 Watt aufrüsten. So viele Sparlampen kann ich gar nicht einsetzen, um wieder auf +-0 zu kommen.

  5. geschrieben am 3. December 2007 um 00:57 Uhr | Permalink

    Hängt ein bissel davon ab, ob de deine Bude mit Baustrahlern ausleuchtest. :)

  6. tech
    geschrieben am 3. December 2007 um 22:28 Uhr | Permalink

    Ich dachte jetzt eigentlich in Richtung minus :)

Ein Trackback

  1. von Licht aus! am 29. November 2007 um 08:41 Uhr

    […] Gonorrea, Karma Konsum, Antibürokratieteam, arlesheimreloaded, UNTERNEUNTUPFING, Wunderbilly, Ascene, tonnendreher, Kaeferchen, … [Liste wird […]

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben