sonst so / 8.03.2007

Google Zooming

Blick auf den Berliner Fernsehturm
fernsberl.jpg
Durch eine kleine Veränderung bei den Parametern kann man Google-Maps dazu bringen, Kartenausschnitte größer zu zoomen, als es der Zoom-Regler eigentlich zulässt.

Das funktioniert folgendermaßen: Man sucht sich auf einer Karte einen Auschnitt z.b. von Berlin, stellt Google-Maps in den Satelliten-Modus und vergrößert die Kartenansicht mit dem Regler auf der linken Seite bis zum Anschlag. Anschliessend kopiert man sich die Adresse zum Kartenausschnitt – auf ‘URL zu dieser Seite’ klicken und kopieren. Danach kopiert man die Webadresse in die Adressleiste des Browsers und sucht den Parameter ‘z’. Dieser müßte aktuell den Wert 19 haben. Diesen Wert kann man nun schrittweise erhöhen und so die weitere Vergrößung des Kartenausschnitts erwirken.

Am Beispiel des Berliner Fernsehturms lässt sich der Zoomfaktor bis 21 erhöhen.

bobaysydn.jpg
Andernorts, hier am Strand in der Bondy Bay in Sydney, lässt sich der Zoomfaktor sogar noch eine Stufe höher einstellen. Bis jetzt ist nicht ganz sicher, ob es sich um echte Satellitenaufnahmen handelt, da in diesem Beispiel nur dieser recht begrenzte Strandabschnitt von Sydney so deutlich sichtbar ist. Es soll sich um gewöhnliche Luftaufnahmen vom ‘Australia Day 2007′ handeln.

Es geht aber noch hochauflösender:
goochage.jpg
Bei dieser Aufnahme aus dem Tschad (Afrika) wird jedoch recht schnell deutlich, dass es sich um Aufnahmen aus einem Flugzeug handeln muss. Der nette Herr in der oberen rechten Bildhälfte wird sicherlich nicht nach einem Satelliten Ausschau halten. Auf diesem Kartenausschnitt irgendwo in Botswana sieht man schliesslich den Schatten eines Flugzeugs.

gefunden bei Google Blogoscoped (dort in den Kommentaren gibt es Links zu weiteren Kartenausschnitten)
Screenshots von Google-Maps

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben