sonst so / 9.06.2010

Schade!

Der Patientensprecher hat die Anstalt verlassen und hinterlässt große Lücken in tiefen Gräben kabarettistischer Klärung. Ausgerechnet in Zeiten wie diesen. Ein großer Verlust im deutschen TV. Die Aussicht auf neue Einsätze auf den Kleinbühnen der Front sind zunächst nur schwacher Trost, sofern man Karten bekommen kann. Ausverkauf allerorten…

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben