politik / 14.06.2007

G8 Zeugen gesucht

Da hier die letzten Tage viele Besucher wegen der G8-Artikel eintrudelten, weise ich auch auf folgenden Aufruf hin. Gesucht werden von der Rostocker Staatsanwaltschaft Zeugen, die bestätigen können, ob ein Zivilpolizist tatsächlich Demonstranten aufgefordert hat Steine zu sammeln, zu Gewalttaten aufrief oder durchführte. Unter anderem geht es um die Situation mit dem “entlarvten” Zivil-Beamten am Zaun von Heiligendamm (siehe hier…). Vielleicht hat sogar jemand Fotos von den Ereignissen.

Diese Zeugenaussagen müssen laut Peter Lückemann (Obertstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Rostock) vorliegen, um weitere Schritte bzw. ein Verfahren einzuleiten. Der Staatsanwaltschaft Rostock liegen bis heute weder diese Aussagen vor, noch haben sich andere Zeugen gemeldet. Man wartet! Die Zeugen müssten sich dringend und umgehend melden, damit die Staatsanwaltschaft den Vorfall detaillierter untersuchen kann.

Alles weitere dazu und welche Aussichten für ein strafrechtliches Verfahren bestehen im Politblog.

Ebenso sucht auch Hans-Christian Ströbele (MdB Bündnis90/Die Grünen) “dringend Augenzeugen und sehr präzise Schilderungen im Rahmen der G8-Proteste
a) der berichteten verbalen oder tätlichen Provokationen durch Zivilpolizisten am Mittwoch 5.6.07 am Osttor /Galopprennbahn, ggf. auch anderswo Vergleichbares;
b) von Bundeswehr-Einsätzen außerhalb des Zauns”. Solche Berichte seien sehr wichtig für die Auswertung der G8-Protestwoche. Anonymität sei zugesichert.
Mehr dazu bei Indymedia.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben