politik / 8.06.2007

G8 Käfighaltung

Die Fotos erinnern an Szenen aus dem Science-Fiction-Thriller “Children of Men” von Regisseur Alfonso Cuarón.

g8-kaefighaltung1.jpg Als Theo und Kee sich auf ihrer Flucht vor den Fishes in die Fänge der Polizei begeben, um in das Aufnahmelager “Bexhill” zu gelangen, erreichen sie dieses schließlich nach stundenlanger Fahrt mit einem Transportbus der Polizei.

Was sie bei ihrer Ankunft weit draußen am Aufnahmelager als erstes zu sehen bekommen, sind Gefangenenkäfige, die denen auf den Fotos sehr ähneln. Im Gegensatz zur Science-Fiction Kulisse im Film sind die auf den Fotos jedoch real.

Die Fotos entstanden – offensichtlich heimlich – in der “Gefangenensammelstelle” in Rostock, in der im Rahmen des G8 Personen festgehalten werden können und auch werden. Vier liegende Gefangene sind hier unter anderem zu sehen. Diese zwei und ein weiteres Foto von dort liegen der Tageszeitung “junge Welt” exklusiv vor.

g8-kaefighaltung2.jpg Passend dazu gibt es in der “jungen Welt” ein Interview mit einem G8-Kritiker, der am Mittwoch zusammen mit 56 weiteren G8-Kritikern mit ihren Bussen auf der Autobahn bei Rostock-Laage von der Polizei angehalten wurden und unter “fadenscheinigen Vorwänden” in die Gefangenensammelstelle in Rostock verbracht worden sind.

Er schildert den Verlauf der Gefangenschaft und die Art und Weise, wie er und die anderen von der Polizei behandelt wurden. Alles in allem ein skandalöser Vorgang, der da im Schatten des G8 durch die Sicherheitsbehörden durchgezogen wird.

Man mag nicht so recht glauben, dass das gerade in Deutschland passiert. Das ganze Interview bei der “jungen Welt”: hier entlang.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben