politik / 18.09.2007 / 2 Kommentare

Die Schock-Strategie

Ein Kurzfilm von Alfonso Cuarón (Children of Men) und Naomi Klein zu ihrem neuen Buch die ‘Die Schock-Strategie’.

YouTubeDirekt, shockdoctrine.com

So funktioniert der Katastrophen-Kapitalismus:
Eine Katastrophe – ein Staatsstreich, ein terroristischer Anschlag, ein Wirtschaftskollaps, ein Krieg, eine Flutwelle, ein Hurrikan – katapultiert die gesamte Bevölkerung in einen kollektiven Schockzustand. Die fallenden Bomben, die brutalen Terror-Attacken, die tosenden Stürme dienen dazu, ganze Gesellschaften zu zermürben – genau wie dröhnende Musik und Schläge in Folterkammern Gefangene zermürben. Und so, wie der terrorisierte Gefangene die Namen von Kameraden preisgibt und seine Ãœberzeugungen verleugnet, geben schockierte Gesellschaften ihre Werte und Ãœberzeugungen auf, die sie sonst entschlossen verteidigen würde.
Naomi Klein, Quelle: Fischerverlage.de

Laut Wikipedia.de gilt Naomi Klein “als eine der wichtigsten Sprecherinnen der Globalisierungskritiker. Ihr Bestseller „No Logo!“ (2000) gilt als erstes Manifest der globalisierungskritischen Bewegung. Die Londoner Times erklärte sie nach Erscheinen von „No Logo!“ zur „wohl einflussreichsten Person unter 35 Jahren“.”

Die Folterkeller der Globalisierung – Interview mit Naomi Klein bei Zeit.de

2 Kommentare vorhanden

  1. lenne
    geschrieben am 24. September 2007 um 00:38 Uhr | Permalink

    hört sich ja intressant an, wobei die theorie ja nun nich grad neu ist.

  2. geschrieben am 16. October 2007 um 11:07 Uhr | Permalink

    Naomi Klein im Kulturkaufhaus Dussmann: “Dussmann baut Festung Europa aus”

    http://www.classless.org

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben