politik / 27.09.2009 / 4 Kommentare

DIE LINKE

Eigentlich wollte ich vor den Wahlen noch eine Wahlempfehlung abgeben. Aber da kam zum Einen der Monitordefekt dazwischen, sowie ein großer Mangel an Zeit. Zum Anderen sollte aber sowieso jeder für sich selbst entscheiden, was er wählt. Wichtig ist einzig, dass man überhaupt wählen geht. Müsste ich denn eine Empfehlung abgeben, so würde ich mich inhaltlich voll der Wahlempfehlung vom Spiegelfechter anschließen. Denn soweit muss man mittlerweile nach links gehen, wenn man noch in einem sozialen Land leben möchte.

Nicht zuletzt ein Gespräch während meines Urlaubs mit einem 1Euro-Jobber hat mich zu der Überzeugung gebracht, dass die soziale Frage die wichtigere Aufgabe in Sachen Bürgerrechte ist. Bei aller Sympathie für die enorme Online-Politisierung, die im Zuge der Überwachungs- und Zensurgesetze in den letzten Wochen und Monaten mit der Piratenpartei durchaus ein Ventil gefunden hat. Die soziale Frage und damit ein wichtiger Eckpfeiler für eine demokratische Zukunft in diesem Land gehört bei der Wahlentscheidung voran gestellt. Davon abgesehen sind die Positionen der Linkspartei zu dem einen großen Thema der Piratenpartei weitgehend deckungsgleich. Dennoch gönne ich natürlich der Piratenpartei jede einzelne Stimme. Alleine schon, weil das, was sie in den letzten Wochen und Monaten an politischer Mobilisierung auf die Beine gestellt hat einfach toll ist und viel Hoffnung macht.

Der 1Euro-Jobber, ca. Mitte 50, bewacht tagein tagaus, auch am Wochenende, eine große stillgelegte Lagerhalle. Weit draußen vor der Stadt. Er tut dies für einen Verein, denn die Bedingung der Gemeinnützigkeit muss derzeit noch(!) bei so einem 1Euro-Job gewährleistet sein. Er fühlt sich nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes geologisch an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Er verzichtet auf die mittägliche Mahlzeit, um sich seine Zigaretten leisten zu können. Eines der letzten kleinen Freuden im Leben dieses Menschen, so scheint es. Am Ende des Gespräches muss er nicht mehr aussprechen, was einem selbst durch den Kopf geht. Schon Morgen könnte man selbst an seiner Stelle stehen.

siehe auch:
Wahlempfehlung des Spiegelfechter
Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären
100 Blogs für ein soziales Deutschland

3 Kommentare vorhanden

  1. geschrieben am 27. September 2009 um 13:52 Uhr | Permalink

    Gerade der Hinweis auf die Ãœbereinstimmung zwischen Piraten und der Linken ist wichtig, dass wissen viele Leute nicht.
    Gruß

  2. sachse
    geschrieben am 27. September 2009 um 17:42 Uhr | Permalink

    schade nur das man die piraten in sachsen nicht wählen kann.. geht meiner meinung nach einiges verloren. dennoch, viel erfolg.

  3. geschrieben am 27. September 2009 um 23:09 Uhr | Permalink

    So eine Partei wie “Die Linke” fehlt bei uns in der Schweiz. Wir haben wie bei euch auch die Sozialdemokraten und die Grünen, welche mittlerweile stark an Attraktivität verloren haben. Vielleicht nicht wegen Zensurbemühungen oder einem Afghanistan-Einsatz, aber es geht in die ähnliche Richtung.

Ein Trackback

  1. […] Nachgereicht: Interessantes Zeugs“ Neues aus Hans Kottke’s Welt ascene […]

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben