source-games: counter-strikecs-feintuninghl2left4deadportalsteamtf2
Film / Spiel / 23.10.2008 / 2 Kommentare

Die Geschichte vom einsamen Pyro


Der nach Aussage der Macher erste Machinima-Film, den es von und mit Team Fortress 2 gibt. Entstanden ohne große Vorbereitung als ein Experiment. Machinima-Filme entstehen fast ausschließlich mit Hilfe von Game-Engines. Das Wort setzt sich aus “Machine”, “Cinema” und “Animation” zusammen. Der Titel des Filmes lautet “Ignis Solus”, was so viel wie “brenn alleine” bedeutet. Download (309MB)

Lit Fuse Films haben mittlerweile eine ganze Reihe an teilweise richtig guten Machinima-Filmen vorzuweisen. Einer, ihr erfolgreichster Film, hat sogar Spielfilmlänge. Er handelt vom Krieg der Server. Eine Geschichte, die natürlich stark an Krieg der Sterne erinnert und sehr gut umgesetzt ist.

2 Kommentare vorhanden

  1. geschrieben am 24. October 2008 um 15:26 Uhr | Permalink

    Ich verfolge die Machinimaproduktionen. Sprich: Unteranderem regelmäßiges durchforsten des Netzes nach solchen Prachtstücken.

    “Ignis Solus” ist zwar schon etwas länger online, aber es ist immer noch mein Favorit. Dieses Ergebnis ist rund um gut und prächtig. Zumal es stilvoll aufgearbeitet ist mit der tadellosen musikalischen Untermalung. Das Filmposter war auch grandios. Die Story ist schlicht, aber amüsant umgesetzt.

    Erfolg haben diese (meistens Kurz-)Filme gerade durch die Seite Lit Fuse Films. Die Existenz dieser Seite wird weitere solcher Filme garantieren.

  2. tech
    geschrieben am 1. November 2008 um 10:30 Uhr | Permalink

    Hab Lit Fuse Films auch schon länger auf dem Schirm gehabt, bin aber von ab gekommen, mal was dazu zu bringen. Den “Krieg der Server” fand ich damals trotz einiger Längen ziemlich beeindruckend. Das muss ja doch ein Haufen Arbeit sein, so einen Film zustande zu kriegen.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben
Source-Games und Steam