source-games: counter-strikecs-feintuninghl2left4deadportalsteamtf2
 

Counter-Strike Feintuning

Ist Counter-Strike installiert, kann das Spiel eigentlich gleich beginnen. Nun ist es aber leider so, dass die Standard-Konfiguration für das Spielen übers Internet besonders für DSL-User nicht optimal ist.

Deswegen ist es durchaus nützlich sich etwas mehr mit der CS Config “config.cfg” und den Netzwerkeinstellungen von Windows zu beschäftigen. Mit ein paar Einstellungen lässt sich Counter-Strike optimal für das Internet konfigurieren.

Auf den folgenden Seiten gebe ich ein paar Tipps und Installationshinweise dazu. Sie mögen nicht das absolute Optimum sein, aber können sicherlich dem einen oder anderen helfen, mehr Spass mit Counter-Strike zu haben.


Windows – Netzwerkoptimierung (W98, WinME, W2K, XP)
– Installation des DSL-Treibers “RASPPPOE” für Windows
– Optimierung der Netzwerkeinstellungen

Steam
– Installation von Steam

Counter-Strike 1.6 Konfiguration
– Verzeichnisstruktur in Steam
– Konfiguration der Autoexec.cfg, Config.cfg und Userconfig.cfg
– Grafik, Sound- und Netsettings + Optimierungen
– Scriptpack Empfehlung

Counter-Strike:Source (CSS) Konfiguration
– Verzeichnisstruktur in Steam
– Konfiguration der Autoexec.cfg, Config.cfg und Userconfig.cfg
– Grafik, Sound- und Netsettings + Optimierungen
– Nützliche Funktionen

Den Counter-Strike Feintuning Guide von Ascene.de gibt es seit Counter-Strike 1.3 und wird fortlaufend aktuallisiert und erweitert.
Fragen, Antworten und Kommentare zum Tuningguide

nach oben
Source-Games und Steam