politik / 3.06.2008 / 2 Kommentare

Brechende Nachrichten

Zwei Meldungen machen den heutigen Tag. In Hessen werden die Studiengebühren wieder abgeschafft. Man könnte mit Blick auf die Wahl in Hessen meinen, die Linkspartei machts möglich. Aber das gehört sich ja nicht. Grüne und SPD haben ebenfalls für die Abschaffung gestimmt und vor allem das Aus der Studiengebühren nach der Landtagswahl auf den Weg gebracht. CDU und FDP sind dagegen. Dem noch geschäftsführenden Ministerpräsidenten Roland Koch blieb in seiner Machtlosigkeit nur noch der berühmt berüchtigte dumme Blick aus der Wäsche. In Hessen müssen sich Studentinnen nun wenigstens nicht mehr prostituieren, um ihr Studium bezahlen zu können.

Zweite Meldung des Tages ist, dass Obama es nun geschafft hat. Er wird, auch wenn Clinton grad noch etwas bockig ist, der neue Präsidentschaftskandidat der Demokraten. Das er der neue Präsident der USA wird, glaube ich nicht. Spannend wird die Zeit bis zum großen Finale aber auf jeden Fall. Vor einigen Monaten hatte ich mir schon für den Fall Obama vs. McCain eine lustige Fotomontage zurecht gelegt. Aber wo sind jetzt nur die Fotos dafür geblieben.

2 Kommentare vorhanden

  1. geschrieben am 5. June 2008 um 10:43 Uhr | Permalink

    Is eigentlich erstaunlich, wie sehr wir Deutschen uns über die Politik in den USA begeistern können – jedes Mal.

    Was ich aber eigentlich anmerken wollte: Bei McCain muss ich unweigerlich an Pommes denken. Wenn der den ersten Platz macht, dann sehe ich die Witze bereits jetzt schon vor mir.

  2. arne
    geschrieben am 11. June 2008 um 18:06 Uhr | Permalink

    Ob man will oder nicht, die amerikanische Politik bestimmt maßgeblich, wo es lang geht in der Welt.

    Sind das denn dem McCain seine Pommes? Nein oder? Davon hätte man doch schon bestimmt gelesen. Essen tue ich die Dinger aber so oder so nicht. Es gibt ja Kartoffeln. :)

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben