25.03.2007

Atheisten sind die Menschen

Der Atheismus kennt keine Ewigkeit, keinen göttlichen Leitfaden für Gut und Böse. Er zwingt zum Zweifel und zur Freiheit. […]
Gewiss, es gibt nicht nur laue Christen, sondern auch laue Atheisten. Ihnen sind die Fragen egal, die der Glaube beantwortet. Ãœber den Sinn des Wirklichen zerbrechen sie sich nicht den Kopf. Psychohygienisch ist das vollkommen in Ordnung, aber intellektuell befriedigt es nicht. Denn der Geist ist erlebnishungrig. Und der Geist des denkenden Atheisten, der kann etwas erleben, so viel steht fest. […]

Artikel von Gero von Randow in der Zeit.
Das Leben des Atheisten ist voller Reibungen und voller Freiheit. Fazit, aber nicht neue Erkenntnis. Diese Freiheit ist angeboren, Religionen angelernt.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben