sonst so / 14.04.2007

3,1 Milliarden US-Dollar

Im Rennen um das Online-Werbeunternehmen DoubleClick hat sich Google unter anderem gegen Microsoft durchgesetzt. Allerdings zahlt Google dafür einen stolzen Preis von 3,1 Milliarden US-Dollar, nachdem im Vorfeld darüber spekuliert wurde, DoubleClick könne für rund 2 Milliarden US-Dollar den Besitzer wechseln.
Golem.de – Google kauft DoubleClick für 3,1 Milliarden US-Dollar

Dagegen wirkt der YouTube-Deal im Oktober letzten Jahres ja fast schon wie ein Schnäppchen. Weniger aufdringlich, effektiver und nützlicher solle die Online-Werbung werden. Bei dem DoubleClick Werbedreckzeugs ist das nicht unbedingt schwer, zumindest unaufdringlicher zu werden. Aber davon ab, Google wird größer und größer. Hmm.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben