klangmodelle: electronicdnbdubstepindie rocklykke limixemusikvideos
Musik / 1.07.2009

20 Jahre Loveparade

Heute vor zwanzig Jahren fand in Berlin die erste Loveparade statt. Lange ist es her. Meine erste Parade habe ich 1990 eher zufällig erlebt. Damals wusste ich noch nicht, dass es die Loveparade ist, die da über den Kudamm zog. Es waren aufregende Zeiten. Berlin und man selbst befand sich als Ossi eher im Rausch des Mauerfalls. Zwei drei Jahre später ging es dann ganz bewusst zur Loveparade.

Die besten Paraden gab es Anfang und Mitte der 90iger. Danach wurde es mehr und mehr Mainstream, verbunden mit unschönen Begleiterscheinungen. Die ursprüngliche Idee der Parade schien zunehmend einer Kommerzialisierung weichen zu müssen. Die Afterparties, die es an den Paraden-Wochenenden in Berlin immer gab, wurden zum Feier-Ersatz. 1999 hatte die Loveparade mit 1,5 Millionen Besuchern ihr erfolgreichstes Jahr.

Dr. Motte, Erfinder der Loveparade, erzählt bei “einestages” wie er auf die Idee der Loveparade kam und wie das damals im Juli 1989 war: 20 Jahre Love Parade

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben