22.01.2007

1984 als Comic

George Orwells Zukunftsroman “1984” – aktueller denn je – ist die düstere Vision eines totalitären Ãœberwachungs- und Präventionsstaates. Orwell zeichnet in seinem Roman, der 1949 erschien, ein weitreichendes Bild der Mechanismen und technischer Mittel, derer sich ein totalitärer Staat bedient. Dies lässt viele Strukturen in der jüngeren und jüngsten Geschichte wiedererkennen. Mit seinem Roman war es Orwell, der den Begriff des Großen Bruders (Big Brother is watching you) ins Leben rief. “1984” ist nicht nur ein sehr lesenswerter Zukunftsroman, sondern auch auf dem besten Weg in der Gegenwart anzukommen.
1984-comic.jpg
Der kanadische Comiczeichner Frederic Guimont hat sich jetzt daran gemacht, eine Comicfassung des Romans zu zeichnen. Die ersten beiden Kapitel sind bereits fertig und online gestellt. Die Idee, einen Comic zu zeichnen, entstand 2003, nachdem Guimont das Buch las. Er war der Meinung, das “1984” einer breiteren Öffentlichkeit bekannt werden müsse. Ein Comic sei da ein gutes Mittel. Seine Arbeit stellt Guimont unter CC-Lizenz. [1984comic.com]
Erwähnt sei am Rande noch die vorlagentreue Verfilmung des Buches aus dem Jahr 1984.

Mittlerweile gibt es auch eine deutsche Ãœbersetzung.

Einen Kommentar schreiben

oder einen Trackback hinterlassen: Trackback URL

Name und Email-Adresse bitte immer eintragen. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



  

nach oben